Helfer/Retter/Lifesaver


Helferschein

ab vollendetem 13. Lebensjahr

  • 15 min Dauerschwimmen, davon 5 min in Rückenlage ohne Armtätigkeit
  • 100 m Schwimmen in Überkleidern
  • 15 m Streckentauchen
  • Zweimaliges Tieftauchen (ca. 2-3m) jeweils mit Heraufholen eines ca. 2,5 kg schweren Gegenstandes innerhalb von 5 Minuten
  • Heraufholen von 3 Tellern oder 3 Ringen bei einem Tauchversuch (Fläche ca. 10m², bei einer Wassertiefe von ca. 2 bis 3 m)
  • Paketsprung aus 2-3 m Höhe
  • je 25 m Retten einer etwa gleich schweren Person mit Kopf-, Achsel- und Fesselgriff
  • 50m Transportieren (Ziehen) einer gleich schweren Person
  • praktische Ausübung der Befreiungsgriffe: Halsumklammerung von vorne und hinten, Würgegriff von vorne und hinten, jeweils an Land und im Wasser
  • praktische Ausübung der Bergegriffe: Bergen über den Beckenrand und Rautekgriff
  • Kenntnis der Rettungsgeräte
  • Kenntnis der Selbstrettung
  • Kurze Prüfung über Erste Hilfe-Leistung bei Wasserunfällen und praktische Ausführung der Wiederbelebung
  • Kenntnis über Zweck und Organisation des Österreichischen Wasserrettungswesen

Retterschein

vollendetes 16. Lebensjahr und Besitz des Helferscheins

  • 30 min Dauerschwimmen, davon 10 min in Rückenlage ohne Armtätigkeit
  • 300 m Schwimmen in Überkleidern
  • 25 m Streckentauchen
  • Dreimaliges Tieftauchen (ca. 3 bis 4m) jeweils mit Heraufholen eines ca. 5kg schweren Gegenstandes innerhalb von 6 Minuten
  • Heraufholen von 6 Tellern oder Ringen bei einem Tauchversuch (Fläche ca. 20m² bei einer Wassertiefe von ca. 2m)
  • Paket- und Kopfsprung aus 3m Höhe
  • je 50 m Retten einer etwa gleich schweren Person, beide bekleidet, mit Kopf-, Achsel-, Fessel- und Seemannsgriff
  • 50m Transportieren (Ziehen) einer gleich schweren Person
  • praktische Ausübung der Befreiungsgriffe: Halsumklammerung von vorne und hinten, Würgegriff von vorne und hinten, Brustumklammerung von hinten ohne Einschluss der Arme jeweils an Land und im Wasser
  • praktische Anwendung von mindestens 3 Bergegriffen (z.b. Bergen über die Leiter, Rautekgriff, Bergen über den Beckenrand, Schultertragegriff, Bergen in ein Boot)
  • kurze Prüfung über Erste Hilfe-Leistung bei Wasserunfällen und praktische Ausführung der Wiederbelebung
  • Kenntnis der Selbstrettung
  • Besondere Rettungshilfen bei Bade-, Boots-, Auto- und Eisunfällen
  • Anwendung von mindestens zwei Rettungsgeräten
  • Kombinierte Rettungsübung

Lifesaver

für Bewerberinnen und Bewerber ab dem vollendeten 17. Lebensjahr

  1. Schwimmen
    1. 100 m Schwimmen (Brust oder Kraul) in 1:40 Minuten
    2. 300 m Schwimmen mit Flossen in 4:30 Minuten
    3. 300 m Schwimmen in beliebigem Stil (ohne Flossen) in 9:00 Minuten
  2. Rettungstechnik
    1. Ausführung von Rettungstechniken in folgender Abfolge:
      1. 75 m Anschwimmen eines „Opfers“
      2. Ausführung von drei Befreiungsgriffen
      3. je 25 m Retten mittels Kopf-, Achsel- und Fesselgriff
  3. Kombinierte Rettungsübung
    1. Ausführung der kombinierten Rettungsübung innerhalb von 2 Minuten, der Retter trägt dabei Shorts und T-Shirt:
      1. Rettungssprung (Schrittsprung) ins Wasser
      2. 25 m Anschwimmen (Freestyle)
      3. Abtauchen und Heraufholen eines „Opfers“ (Rettungspuppe oder Partner) aus mindestens 1,5 m Tiefe
      4. 25 m Retten des „Opfers“
    2. Notfallcheck und Reanimation (mindestens 3 Minuten) unmittelbar nach Durchführung von Punkt a. dieser Rettungsübung
  4. Streckentauchen
    1. 25 m Streckentauchen
  5. Anwendung und Erklärung von mindestens zwei Rettungsgeräten
    (z.B. Rettungsbrett, Wurfsack, Rettungsmatratze, Gurtretter, Rettungsboje oder anderen von der ARGE-ÖWRW anerkannten Rettungsgeräten):
    1. Erklärung der Geräte
    2. praktische Anwendung der Geräte
  6. Erste Hilfe-Maßnahmen
    1. Durchführung der folgenden Basismaßnahmen:
      1. Gefahren erkennen
      2. Gefahrenstelle absichern, retten, bergen
      3. Notfallcheck
      4. stabile Seitenlage
      5. Umdrehen einer Person aus der Bauchlage in die Rückenlage
      6. Notruf
    2. Durchführung der Herz-Lungen-Wiederbelebung:
      1. Herz-Lungen-Wiederbelebung (Erwachsene)
      2. Herz-Lungen-Wiederbelebung (Kinder)
      3. Herz-Lungen-Wiederbelebung (Säuglinge).
    3. Erste Hilfe-Maßnahmen:
      1. Umgang mit Patienten
      2. Erste Hilfe-Maßnahmen (z.B. bei Schock, Blutungen, Verletzungen der Halswirbelsäule, Brüchen, Unterkühlung)
  7. Besondere Durchführungsbestimmungen
    1. Bei der Ausführung der Rettungstechnik (Punkt B) und der kombinierten Rettungsübung (Punkt C) muss der Retter beim Anschwimmen des „Opfers“ den Kopf so weit über Wasser halten, dass ein laufender Blickkontakt zum „Opfer“ gewährleistet ist
    2. Im Zuge der kombinierten Rettungsübung (Punkt C)  ist eine Erwachsenen-Reanimation durchzuführen
    3. Bei der Anwendung von Rettungsgriffen ist jeweils eine ca. gleich schwerere Person zu retten
    4. Im Rahmen der Rettungstechnik (Punkt B) sind insgesamt 75 m zu retten, wobei alle 25 m ein Griffwechsel zu erfolgen hat
    5. Die Befreiungsgriffe sind vom Lehrer selbst zu prüfen

Kursbeitrag:

€ 50,00 inkl. 10% MWSt. pro Teilnehmer

Ausbildungsort, Information & Anmeldung unter:

Theresienbad
1120 Wien, Hufelandgasse 3
www.samariter-meidling.at | wasserrettung@samariter-meidling.at |

Für die Teilnahme am Helfer-/Retter- bzw. Lifesaver-Kurs ist am 1. Kurstag ein ärztiches Attest notwendig.

Bei diesem Kurs handelt es sich um eine prüfungsimmanente Veranstaltung

Die Aktuellen COVID-19 gesetzlichen Regeln findest du unter:

Coronavirus – Aktuelle Maßnahmen (sozialministerium.at) bzw. Covid-19-Baderegeln und Eintrittsnachweis (wien.gv.at)

Zusätzliche Regelungen:

Um den Schutz aller Beteiligten soweit es, innerhalb unseres Wirkungsbereiches, möglich ist hoch zu halten haben zusätzlich derzeit folgende Regeln für den Eintritt, von Teilnehmer*innen und Begleitpersonen, in das Schwimmbad festgelegt:

  • Kinder und Jugendliche im Alter zwischen 4 Jahren und inkl. 14 Jahren: PCR-getestet, 48 Stunden gültig
  • Erwachsene und Jugendliche ab 15 Jahren: 3 immunologische Ereignisse (3 mal geimpft oder 2 mal geimpft und genesen) oder 2 immunologische Ergebnisse inkl. PCR-getestet, 48 Stunden gültig

Die jeweiligen Nachweise sind unaufgefordert vor Eintritt inkl. gültigem Lichtbildausweis vorzuzeigen.


ACHTUNG: bei den Kurseinheiten ist Körperkontakt Voraussetzung. aus diesem Grund wird unabhängig der immunologischen Ereignisanzahl die Beibringung eines gültigen PCR-Testergebnisses empfohlen.

Termine & Anmeldung:

Mindestteilnehmer: 10 Personen.
Die Teilnahme ist ausschließlich unter den derzeit gültigen gesetzlichen Voraussetzungen möglich!


Für sonstige Anfragen (keine Anmeldungen) füllen sie bitte folgendes Kontaktformular aus:

    Name*

    Vorname*

    Titel

    PLZ, Ort, Adresse*

    Telefon*

    Mail*

    Kurs*

    Kenntnisse*

    Ich habe bereits einen Kurs bei Ihnen besucht.

    Kommentar, weitere Angaben

    Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder.